Unser Ziel ist es, vulnerablen Personengruppen die Teilhabe am Leben an der Gemeinschaft durch technische Innovationen zu ermöglichen. 
Assistive Technologien, wie Smartphones und Smartwatches, ermöglichen Patienten mit erworbenen und angeborenen Hirnschädigungen den Erhalt der Selbständigkeit im Alltag . Gemeinsam mit unseren Praxispartnern haben wir partizipativ eine mobile Anwendung entwickelt, das sogenannten Goal-Management-Training  (GMT). Die GMT-App dient dazu schrittweise und individuell durch komplexe Handlungsabläufe des Alltags zu führen. Durch die Berücksichtigung von Datenschutz mittels eines Privacy by Design Ansatzes werden die Datenschutzrisiken der Menschen in diesem sensiblen Umfeld vertrauensbildend in den gesamten Entwicklungsprozess integriert.

VORTRÄGE

Ertas, F. (2017). Einsatz mobiler Endgeräte in der Rehabilitation von Patienten mit exekutiver Dysfunktion. 25. Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für Neurorehabilitation,09.12.2017 Berlin.

Ertas, F. (2018). Digitale Realisierung des Goal Management Trainings für Patient/innen mit exekutiver Dysfunktion dargestellt anhand zweier Einzelfälle. Jahrestagung der Gesellschaft für Neuropsychologie. 12.10.2018 Bielefeld.

Schiering, I. (2018). Smart Devices und Augmented Reality in Therapie und Rehabilitation – Innovationspotential und Risiken zu Datenschutz und IT Sicherheit. Jahrestagung der Gesellschaft für Neuropsychologie. 12.10.2018 Bielefeld.

PARTNER